Diese 25 Payment-Anbieter sollten Sie im Zeitalter des digitalen Geldes kennen

vom: 07.11.17

Die Branche der Payment-Anbieter verändert sich mit großen Tempo und damit auch die Payment-Methoden für nationalen und internationalen Geld-Transfer. Marketer, Lifehacker, Backpacker und Globetrotter nutzen bereits die neuen Geldkonten um online Geld zu senden, zu empfangen, zu shoppen oder um von unterwegs weltweit Freelancer zu bezahlen. Bald wird diese neue Art des Payments zur Normalität werden.

Herkömmliche Banken sind ein Auslaufmodell, ganz besonders wenn es um Geldflüsse über Landesgrenzen hinweg geht. Die neuen Payment-Anbieter sind schnell, agil, dynamisch und digital.

Die neuen digitalen Geldkonten können in dutzenden Währungen und virtuellen Coins abgewickelt werden. Die meisten der neuartigen Payment-Anbieter bieten zu den Accounts auch Kreditkarten, um die Gelder weltweit online & offline einzusetzen, zu transferieren oder zu reinvestieren.

Die Zeiten stehen nicht still und mit Blick auf die wahrscheinliche zukünftige vollständige Abschaffung des Bargeldes sollten Sie ganz besonders auf die folgenden 25 Payment-Anbieter ein Auge werfen, mit denen Sie in Sekundenschnelle rund um den Globus Geld online senden, empfangen oder einkaufen.

 

25 Payment-Anbieter für Geldtransfers im digitalen Zeitalter

Advanced Cash

Mit Advanced Cash können Sie sich als weltweit agierender Freelancer bezahlen lassen, Lösungen für Affiliate- & Gehaltsabrechnungen einsetzen oder reale und virtuelle Karten aufladen. Senden Sie einfach, schnell und bequem Geld an praktisch jeden weltweit in Euro oder US-Dollars - Unterstützung für digitale Währungen wie Perfect Money und OKPay inklusive.

Homepage: www.advcash.com | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Ja

 

Amazon Pay

Amazon Pay macht das weltweite Einkaufen leicht, schnell und bequem. Nutzer müssen sich nicht länger unzählige Benutzernamen und Passwörter für verschiedene Dienste merken. Die Zugangsdaten zum eigenen Amazon-Konto sind alles was nötig ist. Kunden Ihrer Webseite können sich über Amazon Pay ebenfalls einloggen und ihre Produkte bezahlen. Dies schafft Vertrauen durch eine gewohnte Anmeldung und Zahlungsabwicklung für Ihre Kunden.

Homepage: pay.amazon.com/de | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Nein

 

Apple Pay

Für Nutzer von Apple-Produkten: Apple Pay ist einfach zu bedienen und funktioniert mit den Apple-Geräten, die Sie täglich nutzen. Bezahlen Sie in Geschäften, im Internet oder über mobile Anwendungen, egal wo Sie derzeit auf der Welt sind. Der Dienst ermöglicht das Nutzen eigener Kreditkarten, Kundenkarten und Belohnungskarten mit nur einem Touch. Sie verwenden dabei die Karten, die Sie bereits in Ihrer Wallet hinterlegt haben. Besonders praktisch: Einfacher Geldtransfer an Freunde und Familie über die Apple Nachrichten-Apps.

Homepage: www.apple.com/apple-pay | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Nein

 

Bitwala

Der digitale Payment-Anbieter Bitwala ist ein Dienst, der Bitcoins in Banküberweisungen oder umgekehrt abwickelt. Möchten Sie z.B. Ihre Bitcoins in Euro umwandeln, so können Sie an Bitwala eine beliebige Summe Bitcoins senden. Das Equivalent, basierend auf dem aktuellen Umrechnungskurs, wird dann innerhalb von einem Arbeitstag per SEPA-Überweisung an ein beliebiges Konto überwiesen, wodurch dann "echtes" Geld per Kreditkarte ausgegeben oder an Millionen Bankautomaten weltweit abgehoben werden kann. Über 20 lokale Währungen werden unterstützt und Bitwala ist in mehr als 200 Ländern verfügbar.

Homepage: www.bitwala.com | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Nein

 

Coinbase

Der Service Coinbase ist weltweit für den Kauf, Verkauf und Einsatz von Bitcoins, Ethereum und Litecoins einsetzbar. Bspw. können Sie Zahlungen aus der ganzen Welt zu niedrigen Transaktionsgebühren annehmen oder Bitcoins senden und empfangen mit sofortigem Umtausch in Ihre Landeswährung. Das Coinbase-Wallet funktioniert mit Android, iPhone sowie per Browser und ist damit ideal für Weltreisende, digitale Nomaden und Backpacker geeignet. Auch für Händler eignet sich Coinbase um Kunden die Zahlung per Bitcoins anzubieten. Die eingehenden Bitcoins können sofort in die lokale Währung umgetauscht werden wenn Händler die Volatilität des Bitcoin-Kurses umgehen wollen.

Homepage: www.coinbase.com | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Nein

 

CoinPip

CoinPip ist eine sehr einfache Möglichkeit weltweit Geld zu versenden und ist in mehr als 40 Ländern verfügbar - Tendenz steigend. Melden Sie sich einfach an, geben Sie die E-Mail des Empfängers sowie den zu sendenden Betrag + Währung ein und schicken Sie Ihr Geld um die Welt. Der Empfänger muss nicht einmal einen CoinPip-Account besitzen. Das Geld wird direkt auf das Bankkonto des Empfängers übertragen und CoinPip garantiert die Abwicklung aller Transaktionen innerhalb von 48 Stunden (innerhalb von 24 Stunden gegen eine Gebühr von 3%). Das bedeutet weltweite maximale Zahlungsfähigkeit!

Homepage: www.coinpip.com | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Nein

 

Cryptopay

Der Payment-Anbieter Cryptopay macht es einfacher als je zuvor, Geld von einer Person zu einer anderen zu übertragen. Kaufen Sie z.B. Bitcoins in Großbritannien und Europa und transferieren Sie anschließend beliebige Bitcoin-Beträge global in andere Wallets - ohne Zwischenschaltung zusätzlicher Anbieter, Banken oder Zwischenhändler. Senden und empfangen Sie Geld oder nutzen Sie die Cryptopay Debitkarte. Bitcoins können gegen eine 1%-ige Gebühr in die Währungen US-Dollar, Euro und Britische Pfund gewechselt werden, um Kursschwankungen zu umgehen.

Homepage: www.cryptopay.me | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Ja

 

Dwolla

Interessant für Business-User: Das Dwolla Payment-Network verbindet sich mit US-Banken und anderen Kreditanstalten um schnelle und sichere Banktransfers zu ermöglichen. Es entstehen keine Kosten für die Einrichtung eines Dwolla-Kontos und es gibt auch keine Transaktionsgebühren. Sammeln Sie Rechnungen zum Bezahlen, senden Sie einmalige oder wiederkehrende Payments oder bezahlen Sie Tausende Menschen auf einmal. Die Anbindung an Ihre eigene Applikation erfolgt mittels der Dwolla-API. Ideal für Betreiber von Partner- und Affiliate-Programmen, die unterwegs Ihre Affiliates entlohnen wollen.

Homepage: www.dwolla.com | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Nein

 

Google Wallet

Google Wallet kann unter anderem genutzt werden, um im Play-Store von unterwegs Apps, Songs, Bücher oder Filme einzukaufen. Die Google-Geldbörse richten Sie bequem am PC für alle zukünftigen Zahlungen ein. Wenn Sie keine Kreditkarte besitzen oder es vorziehen, Ihre Karten-Daten nicht bei Google zu hinterlegen, greifen Sie auf Geschenkkarten für den Google Play Store zurück, die Sie an Tankstellen, in Kaufhäusern, Supermärkten und Drogerien finden. Den Wert der Karte verwalten Sie über Ihr Wallet. Google Wallet ist aktuell nur in den USA und Großbritannien verfügbar, es ist aber davon auszugehen, dass der Service ausgeweitet wird.

Homepage: wallet.google.com | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Nein

 

Neteller

Der Payment-Anbieter Neteller wird bereits von Millionen Menschen weltweit genutzt. Er ermöglicht es seinen Nutzern sicher einzukaufen, weltweit Geld zu überweisen und sofort nach Transaktionen auf das Guthaben zuzugreifen. Interessant für Weltreisende und digitale Nomaden: Zahlungen mit Neteller erfolgen sofort und sind immer sicher und kostenlos. Außerdem wird die Net+Prepaid Master Card(R) von Webseiten, Geschäften und Geldautomaten in aller Welt unterstützt. Somit sind Sie auch offline flexibel.

Homepage: www.neteller.com/de | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Ja

 

OK Pay

Mit OKPay können Sie weltweit Zahlungen und Buchungen Ihrer Kunden empfangen, egal wo Sie sich als Freelancer, Coworker oder Reiseblogger gerade aufhalten. Eine tolle Möglichkeit ist auch das Aufladen eines E-Wallets, um weltweit Geld zu senden, ohne ein eigenes Bankkonto eröffnen zu müssen. Über das Wallet können Sie Gelder senden und empfangen, im Internet shoppen oder Mitgliedsgebühren bezahlen. Die OKPay-Mastercard ist direkt mit Ihrem Wallet verbunden. Der Dienst ist sowohl für Geschäftskunden als auch für Verbraucher interessant.

Homepage: www.okpay.com/de-en | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Ja

 

Payeer

Payeer ist ein Bezahlsystem, mit dem man weltweit Rechnungen bezahlen oder Geld senden kann. Man erhält ein kostenloses E-Wallet, das wie ein Bankkonto benutzt werden kann um online zu zahlen. Der Payment-Anbieter ist in über 200 Ländern vertreten, das Wallet wird in 3 Währungen geführt (Rubel, Dollar, Euro). Gelder können dabei an die Account-Nummer, Email-Adresse oder Mobilfunknummer eines Empfängers gesendet werden, wobei die Empfänger nicht registriert sein müssen um von Payeer Geld zu empfangen. Eine der derzeit besten Möglichkeiten um schnell, diskret und kostengünstig weltweit Geldtransfers abzuwickeln. Auch für Händler ist es interessant: Mit Payeer Merchant können Kunden aus der ganzen Welt bei Ihnen mittels Payeer bezahlen.

Homepage: payeer.com/en | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Ja

 

PayPal

Fast 19 Millionen aktive Nutzer hat PayPal alleine in Deutschland und ist damit einer der größten, ältesten und bekanntesten Anbieter "digitaler Konten". Auch bei Business-Kunden ist der Dienst enorm beliebt: Mehr als 15 Millionen Händler weltweit setzen PayPal als Bezahlmethode ein. Kunden zahlen mit PayPal bequem per Computer, Smartphone oder Tablet in tausenden deutschen Online-Shops und Millionen Shops weltweit. Wenn Sie PayPal als Zahlungsmethode in Ihrem eigenen Online-Shop einsetzen wollen, profitieren Sie vom großen Vertrauen, dass der Service bei Endverbrauchern genießt.

Homepage: www.paypal.com/de | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Ja

 

Paytoo

Der Payment-Anbieter PayToo ist ein Mobile-Wallet, welches sehr viel mehr bietet, als eine Prepaid-Karte oder ein herkömmliches Bankkonto. Das Wallet können Endkunden auf herkömmlichen PCs, Notebooks, Tablets oder Smartphones nutzen. Bezahlen Sie Rechnungen in 12 Ländern jederzeit und überall mit der PayToo-App oder nutzen Sie virtuelle Prepaid- und Kreditkarten. Senden Sie als Business-Kunde Gehaltszahlungen oder erhalten Sie Provisionen in 150 Ländern weltweit. Verabschieden Sie sich dabei von traditionellen Bankgebühren, Transaktionsgebühren und Gebühren für Scheckeinlösungen.

Hompage: www.paytoo.com | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Ja

 

Payza

Mit Payza senden bereits 13 Millionen Menschen weltweit Geld binnen Sekunden. Der Dienst wird in über 190 Ländern angeboten und bietet Unterstützung für 25 verschiedenen Währungen. Es gibt innovative und robuste Sicherheits- und Antibetrugsmechanismen sowie einen schnellen Support per Email oder Live-Chat. Alle "Geld senden"-Transaktionen über Payza sind immer zu 100% gebührenfrei. Auszahlungen sind per Bankanweisung, Kreditkarte, Debitkarte oder Bitcoin möglich.

Homepage: www.payza.com | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Ja

 

Perfect Money

Perfect Money ist ein elektronisches Zahlungssystem der neuen Generation. Im Vergleich mit anderen Payment-Anbietern ist hier die Guthabenverzinsung sehr hoch: 4% pro Jahr, bei monatlicher Auszahlung. Mit dem kostenlosen Perfect Money Wallet können Nutzer untereinander gegen geringe Gebühren (je nach Kontostatus zwischen 0,5% und 1,99%) Geld senden, Zahlungen aus dem Internet empfangen sowie Produkte und Dienstleistungen bezahlen. Nach der kostenlosen Registrierung werden vom System automatisch 3 Unterkonten angelegt: Gold, USD und EUR. Perfect Money ist in über 200 Ländern vertreten und man kann sogar das Wallet mit Prepaid-Karten, welche auf der ganzen Welt erhältlich sind, aufladen. Für Geschäftskunden eignet sich Perfect Money besonders für Lohnauszahlungen oder zum Begleichen von Rechnungen.

Homepage: www.perfectmoney.is | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Ja

 

Samsung Pay

Samsung Pay funktioniert mit mehr Stores als jede andere mobile Payment-Anwendung und wird praktisch überall akzeptiert, wo Kreditkarten, Debitkarten oder Prepaidkarten zum Einsatz kommen. Und das alles über eine einfache aber sichere Mobile-App. Erschließen Sie sich damit Millionen von Akzeptanzstellen weltweit, in praktisch jedem Land der Erde. Außerdem können Sie Samsung Pay in ihren lokalen Geschäften einsetzen um Zahlungen Ihrer Kundschaft vor Ort zu erhalten. Eine simple und einfache Methode, um weltweit Online Geld zu senden und zu empfangen, beruflich wie privat.

Homepage: www.samsung.com/us/samsung-pay | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Nein

 

Skrill

Mit einer Skrill Wallet können Sie mühelos Geld senden und empfangen. Alles was Sie dazu brauchen ist eine Email-Adresse. Regeln Sie damit Ihre Online-Rechnungen, Einzahlungen, Auszahlungen, Gutschriften, Provisionsausschüttungen, Shop-Abrechnungen oder Buchungen durch Online-Shopping von unterwegs. Millionen von Anwendern vertrauen bereits dem Skrill-Network, sei es beim Wetten, Handeln, Shoppen oder Gaming. Mit der Skrill Prepaid Master Card(R) können Sie Ihr Geld sofort von Skrill auf Ihr Bankkonto überweisen oder weltweit an Geldautomaten abheben. Verknüpft wird Ihr Skrill-Account mit Ihren Bankkonten und / oder Karten.

Homepage: www.skrill.com/de | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Ja

 

SolidTrustPay

Mit SolidTrustPay transferieren Sie Gutschriften zu Freunden oder Ihrer Familie weltweit. Sie können Geld kostenlos versenden. Beim Empfang fallen 1,5% Gebühren plus ein Fixum in Höhe von 0,20 $ an. Zahlreiche Währungen werden in über 190 Ländern von SolidTrustPay unterstützt. Bezahlen Sie Ihre Mitarbeiter, Partner und Geschäftspartner sofort. Verwalten Sie Kosten, Umsatz, Abonnements und Abrechnungen aller Art. Oder schütten Sie Provisionen an Freelancer, Affiliates und virtuelle Assistenten aus während Sie als digitaler Nomade, Lifehacker oder Backpacker um die Welt reisen.

Homepage: www.solidtrustpay.com | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Ja

 

Stripe

Egal mit welchem Geschäftsmodell Sie unterwegs sind - Stripe ist eine umfassende Software-Plattform für Ihre Online-Zahlungsabwicklung. Ob Sie einen Marktplatz, eine mobile App, einen Online-Shop oder einen Abonnement-Service betreiben - mit Stripe können Sie jedwede Art von Abrechnung regeln. Während Sie um die Welt reisen können Sie mit Stripe Einzahlungen empfangen, Auszahlungen vornehmen, wunderschöne Checkout-Prozesse in Ihre Webseiten integrieren oder Kunden direkt per App bezahlen lassen - von einem anderen Kontinent aus oder im Laden vor Ort. Sie können sofort Payments aus der ganzen Welt akzeptieren, in über 100 Währungen und digitalen Coins. Laut Aussage von Stripe soll die Software zudem besonders entwicklerfreundlich sein.

Homepage: www.stripe.com/de | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Ja

 

TransferWise

TransferWise ist eine clevere Alternative für Überweisungen ins Ausland. Banken erfinden ihren eigenen Wechselkurs, um ihre Gebühren zu verstecken. TransferWise bietet hingegen den echten Wechselkurs, auch bekannt als Devisenmittelkurs. Dadurch sparen Sie nicht nur Transaktionskosten, sondern können Ihre Überweisungen auch jederzeit von unterwegs über eine App oder die TransferWise-Webseite verfolgen. Aktuell nutzen über 2 Millionen Kunden TransferWise um Gelder in 40 Länder in verschiedenen Währungen zu überweisen. Die Einsparungen durch den realen Devisenmittelkurs sind dabei beträchtlich. Die Übervorteilung der Kunden bei herkömmlichen Banken hat damit ein Ende!

Homepage: www.transferwise.com/de | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Nein

 

Venmo

Venmo ist ein lizenzierter Ableger von PayPal und entwickelt sich besonders bei jungen US-Amerikanern zum Hit. Der im Frühjahr 2012 gestartete Service aus New York erlaubt das unkomplizierte Transferieren von Geldsummen über Apps für iOS und Android. Die jungen Venmo-Nutzer können per Bankeinzug oder Debitkarte in wenigen Schritten Gelder an andere Anwender der App senden. Transaktionsgebühren fallen dabei keine an. Lediglich wenn Kreditkarten zum Einsatz kommen werden von Venmo 3% Gebühren berechnet. Das heißt, innerhalb des Venmo-Systems ist das Senden und Empfangen von Geld ähnlich wie das Telefonieren bei WhatsApp kostenlos.

Homepage: www.venmo.com | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Nein

 

WesternUnion

Über WesternUnion können Sie weltweit Bargeld senden und empfangen. Der größte Anbieter dieser Art bietet Ihnen dafür 500.000 Agents/Büros weltweit an. Wenn Sie irgendwo in der Welt sind und schnell Geld brauchen oder versenden möchten, dann ist Westernunion die erste Wahl. Es gibt keine versteckten Kosten oder Gebühren für den Empfänger und der Service funktioniert 24/7 das ganze Jahr. Falls Sie als Nomade, Traveller oder Backpacker unterwegs sind und weder Internet noch einen WesternUnion-Account haben - kein Problem - suchen Sie einfach eine der lokalen Akzeptanzstellen auf und starten Sie von dort aus Ihren Geldtransfer oder holen Sie hier das zu Ihnen transferierte Geld ab.

Homepage: www.westernunion.com/de | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Ja

 

Xapo

Sie haben kein Vertrauen mehr in das "Fiat-Geld-System" und wollen Ihre bestehenden Gelder in digitale Währungen wie Bitcoin umwandeln? Dann könnte Xapo eine hervorragende Hilfe für Sie sein. Der Service bietet das Aufladen eines digitalen Bitcoin-Wallets mit "normalem" Geld, wobei Sie anschließend mit der Xapo DebitCard wieder wie üblich einkaufen und shoppen gehen können. Die Beträge werden dabei im Xapo-Account umgerechnet und die entsprechende Anzahl von Bitcoins abgezogen. Somit ist es auch Lifehackern, Globetrottern und Backpackern möglich, innerhalb von Minuten herkömmliche Bankkonten in Bitcoins umzuwandeln, bevor diese zusammenbrechen, in einer Währungsreform verdampfen oder einem Negativzins zum Opfer fallen.

Homepage: www.xapo.com | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte: Ja

 

Xoom

Der neuartige Payment-Anbieter Xoom ist der letzte in der Liste aber definitiv einer der derzeit einfachsten Wege, Telefone aufzuladen, Geld zu senden und weltweit Rechnungen zu bezahlen. Derzeit stehen 67 Länder für den Geldversand zur Verfügung. Über 1 Million Menschen nutzen bereits den Dienst. Kommt das Geld beim Empfänger nicht an, bietet Xoom sogar eine volle Geld-zurück-Garantie. Die Transaktionen sind zwar nicht kostenlos, dafür stehen aber weitreichende Sicherheitsmaßnahmen sowie der gesamte PayPal-Service dahinter. Alles in allem eine sehr einfache, schnelle und sichere Möglichkeit weltweit online Geld zu senden.

Homepage: www.xoom.com | Mobiles Bezahlen: Ja | Kreditkarte verfügbar: Nein

 

Fazit

Das digitale Zeitalter ändert sich in jeder Hinsicht rasant, ganz besonders im Hinblick auf Bezahlmethoden, Geldtransfers, Payment-Anbieter, Geldkonten und das Geldsystem insgesamt. Was noch vor wenigen Jahren "Freaks" und "Techno-Vorreitern" vorbehalten war wird zum Normalzustand.

Online Geld senden und empfangen von und zu jedem Punkt der Erde, jederzeit und in Sekundenschnelle. Meist ohne Gebühren und vorbei am krakenhaften Fiat-Money-Finanzsystem. Hinaus in eine frische, junge und agile Ökonomie des Lifestyles, Lifehacking und Backpacking!

Die junge, digitale Klasse ist weiter auf dem Vormarsch und scheut sich mittlerweile nicht einmal mehr, so "altehrwürdige" Geschäftsmodelle wie das Banking anzugreifen. Es geht auch ohne die alte Finanz-Oligarchie und das oft schneller und kostengünstiger. Globetrotter, Offshorer und Backpacker werden eine wahre Freude an der obigen Liste haben, zeigt sie doch einen generellen Trend, weg von der Abhängigkeit vom alten Finanzsystem, das im Kern noch immer auf Methoden aus dem 16. Jahrhundert basiert.

Die Seele des Menschen strebt nach Freiheit, so wie es hunderttausende von digitalen Nomaden, Travellern und Freelancern weltweit vorleben. Frei in der Arbeit, im Lifestyle, im Denken! Die obigen Payment-Anbeiter haben bereits ihren Teil dazu beigetragen, uns frei vom klassischen Fiat-Money-Geldsystem zu machen und eine Bewegung angestoßen, die kaum mehr rückgängig zu machen ist. Sie gehören zu den disruptiven Innovatoren der heutigen Zeit.