Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

vom: 20.07.18

Ein sehr beliebter Spruch, der eigentlich nur darauf hinweisen soll, dass Aufmerksamkeit zu einer guten Beziehung gehört, kann auch auf den beruflichen Alltag übertragen werden. Immer mehr Start-Up Unternehmen greifen das Konzept von Werbegeschenken auf, um einen neuen Kundenstamm aufzubauen. Kleine Präsente wecken die Neugierde von potenziellen Kunden. Sobald ein Artikel überreicht wurde, geht das Logo Ihrer Firma in den Alltag des Nutzers über.

Ihre Geschenke sollten daher so gewählt werden, dass Sie immer präsent sind, stetig genutzt werden können und im besten Fall in den Alltag integriert werden. Lassen Sie Stifte verzieren, Kalender online drucken oder T-Shirts mit Ihrem Logo versehen.

Geschenk, Symbolbild

Von Stiften zu T-Shirts

Die Wahl des perfekten Werbegeschenks ist meist auch eine Frage des Geldbeutels. Vor allem Start-Ups können noch nicht allzu viel Geld in die Herstellung von Kundengeschenken investieren. Dennoch sollte das Ziel angestrebt werden, mit wenig Geld viel herauszuholen. Einfachste Präsente sind sicherlich Kugelschreiber, Feuerzeuge oder Schreibblöcke.

Büroartikel im Allgemeinen sind sehr beliebt, denn Sie lassen sich in den Alltag integrieren. Jedermann benötigt einmal einen Stift, um sich etwas zu notieren. Da wird der Kugelschreiber gezückt und schon geht das aufgedruckte Firmenlogo unterbewusst in den Geist über. Eine direkte Verbindung zu Ihrem Unternehmen entsteht.

Täglich organisiert

Ein sehr beliebtes Werbegeschenk ist der Kalender. Dieser bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Zum einen wird der Kalender das ganze Jahr über sinnvoll genutzt. So kann der Nutzer jeden Tag des Jahres mit Ihrem Firmenlogo verbringen, so dass die Bindung zu Ihrem Unternehmen sehr stabil und langfristig wird.

Zudem ist der Kalender ein Präsent, das den Kunden anspricht. Er bemerkt, dass Sie sich Gedanken darüber machen, was der Kunde benötigen könnte. Tägliche Organisation und Planung gelingen durch Ihr Werbegeschenk gleich viel besser.

Wie bringen Sie Ihr Logo ein?

Wenn nun die Frage nach dem Werbepräsent geklärt ist, stellt sich die Frage wie der Kalender gedruckt werden soll. Ihr Firmenlogo sollte unter keinen Umständen hinter Farben und Formen untergehen. Leiten Sie die Blicke der Nutzer direkt auf Ihr Logo. Dies gelingt am besten, wenn nur schwarz und weiß genutzt werden, um den Kalender zu gestalten. Lediglich Ihrem Logo wird die Nutzung von Farbe zuteil. So können Sie bestimmen, wie intensiv der Kalender von Ihrer Note geprägt ist.

Ebenso sollte das Logo so platziert sein, dass es bei der Nutzung des Kalenders nicht stört. Platzieren Sie es am besten auf dem freien Rahmen mittig oder am äußeren Rand.