Artikelserie Vertriebsstrategien, Teil 8: Den Überblick sicherstellen

vom: 11.01.07

Am Ende des Workshops haben die Beteiligten einen vollständigen Überblick über das Produkt/die Produktpalette, den relevanten Markt mit den primär anzugehenden Zielgruppen (Kundenkategorien), die Strategien der Wettbewerber, soweit erkennbar und die wesentlichen Verkaufsargumente (Nutzenargumentation)

Die auf dieser Basis erstellte Produktdokumentation ist dann später eine ganz wichtige Grundlage für die Schulung der Vertriebsmitarbeiter.

Setzt man hierfür die Mindmapping-Technik ein, entsteht eine Art Landkarte, auf der alle wichtigen Informationen gegliedert zusammentragen werden und als permanente Arbeitsgrundlage für das Team zur Verfügung steht.

Meilensteinplan und die ToDo-Liste aller Beteiligten sollten offen kommuniziert werden, denn es kommt in der nun folgenden Phase ganz besonders darauf an, dass alle am gleichen Strick ziehen - und das in gleicher Richtung.

--> Zum 9. Teil der Artikelserie: Vertriebskonzept

--> 1. Teil der Artikelserie: Systematisch vorgehen