Gastronomiebranche: Marketing, Vertriebsplanung und Ausstattung

vom: 16.08.17

(Bildquelle: pixabay.com)

In Anbetracht zunehmenden Wettbewerbs in der Gastronomiebranche kommt dieser Zweig ohne durchdachtes Marketing nicht mehr aus. Ein wesentlicher Eckpfeiler des Geschäftserfolgs findet sich in einer umfassenden Vertriebsplanung. Dennoch wird dieses Thema von vielen Gastronomen vernachlässigt, die es bevorzugen, sich auf ihr Kerngeschäft rund um Speisen, Getränke und die Bedienung der Gäste zu kümmern. Dabei sind angemessene Marketing- und Vertriebskonzepte entscheidend für nachhaltigen Geschäftserfolg.

Marketing und Gastronomie: Stellenwert und Lücken

Gastronomie und Hotelgewerbe sind von der Notwendigkeit professionellen Marketings und durchdachter Vertriebswege nicht ausgenommen. Noch vor wenigen Jahrzehnten genügte bereits das simple Dasein des Gastronomiebetriebs in Kombination mit qualitativ hochwertigen Speisen und freundlichem Service. Der zunehmende Wettbewerb macht es nun jedoch unabdingbar, Kunden durch Marketing-Maßnahmen von sich zu überzeugen, zu gewinnen und zu binden. Zum einen werden Kunden immer anspruchsvoller und zum anderen wollen verschiedene Zielgruppen auf unterschiedliche Weise angesprochen werden. Eine angemessene Marktpositionierung im Hinblick auf eine bestimmte Zielgruppe ist daher Voraussetzung für erfolgreiche Vermarktung. Nicht jedes Speisenangebot eignet sich für jeden Gast. Viele Gastgewerbestätten verpassen diese strategisch relevante Positionierung ihres Angebots.

Vertriebsplanung

Die Herausforderungen der Vertriebsplanung sind zahlreich und hängen von den jeweiligen Unternehmenszielen sowie von der gegenwärtigen Position am Markt ab. So kann das Ziel im Aufbau einer Marke beziehungsweise in der Gewinnung von Neukunden liegen. Ebenso ist eine Fokussierung des Vertriebs auf die Bindung bereits bestehender Kunden ein denkbares Ziel.
 
Neben der Zielformulierung gehört das stetige Erschließen neuer Vertriebswege im Fokus eines gelingenden Vertriebskonzepts. Die Qualität des eigenen Betriebs sollte fortwährend auch neuen Zielgruppen präsentiert werden. Zu den Möglichkeiten in diesen Bereichen gehört das Schalten von Anzeigen. In diesem Zusammenhang ist Online-Marketing von hoher Bedeutung. Bewertungsplattformen für Restaurants und Gastronomiebetriebe werden immer wichtiger. Gleichzeitig steigt die Bedeutung der sozialen Medien, was die Präsentation und Beurteilung von Gastronomiestätten betrifft.